Das Brautkelchritual.

Der Brautbecher hat eine lange Tradition, er ist ein Trinkgefäß, das Eheleuten zur Hochzeit geschenkt wurde und immer noch wird. Er besteht aus zwei reich verzierten Kelchen, die durch ein Gelenk miteinander verankert sind. So können Braut und Bräutigam gleichzeitig trinken. Die Legende vom ‚Nürnberger Brautkelch‘ Aus der Legende vom Ritterfräulein Kunigunde und ihrer Liebe zu einem Goldschmied ist der …