Was kostet ein Hochzeitsredner?

Die Frage nach den Kosten für eine Hochzeit sollte man auf jeden Fall im Auge behalten. In Deutschland geben Brautpaare im Schnitt zwischen 10.000 und 15.000 Euro für ihre Hochzeit aus. Als Faustformel sollte man dabei ca. 10% für einen guten Hochzeitsredner mit einrechnen. Tatsächlich schwanken die Honorarvorstellung der freien Theologen und Hochzeitsredner in Deutschland teils sehr stark. Karoline Großmann …

Steinreich – ein Ritual als Fürbittenalternative

Bei den Fürbitten wünscht oder bittet – je nach konfessionellem Bekenntnis und Glauben – man für das Hochzeitspaar nur das Beste. Dieses Ritual kann entweder eine Alternative dazu oder aber eine Ergänzung dazu sein. Auf jedem Platz der Gäste liegt ein flacher Stein (die kann man entweder selber Sammeln oder aber im Dekoloden oder Baumarkt kaufen) und ein Edding oder …

Den perfekten Trauspruch finden

Ein Trauspruch sollte für einen persönlich keine Floskel sein, sondern etwas persönliches, magisches haben. Ein Trauspruch ist in einer Trauzeremonie so etwas wie ein Geleitwort, Motto oder eine Überschrift, das sich das Brautpaar für die Ehe selber gibt. Im Idealfall bezieht es sich z.B. auf die Vergangenheit, gemeinsame Geschichte (w.z.B. „Liebe ist die Kraft, die verzeihen kann.“ Fritz Leist) oder …

Die Fabel von den Kugelmenschen

„Es war in alten Zeiten, da war die Beschaffenheit der Menschen eine andere. Damals waren die Menschen kugelförmig mit zwei Gesichtern und jeweils vier Armen und vier Beinen. Sie waren von großer Kraft und großer Stärke und sie waren so vollkommen, dass sie die glücklichsten und freundlichsten Wesen auf Erden waren. Doch dies erregte bei Zeus und den anderen Göttern …

Ein Trauung mit persönlichen Ritualen

Hochzeiten sind die glanzvollsten Höhepunkte eines jeden Sommers, eigentlich auch über den Sommer hinaus! Hochzeiten sind immer schön, festlich, berührend, positiv, und- was ganz wichtig ist, wir erinnern uns ein Leben lang an diese Feste. An manche Hochzeiten kann ich mich nur vage erinnern. Nur solche Fakten wie: tolle Lokation,  gutgekleidete Leute, schöne Kirche, langweilige Liturgie, Anstehen zum Gratulieren, Sektempfang …

Das Brautkelchritual.

Der Brautbecher hat eine lange Tradition, er ist ein Trinkgefäß, das Eheleuten zur Hochzeit geschenkt wurde und immer noch wird. Er besteht aus zwei reich verzierten Kelchen, die durch ein Gelenk miteinander verankert sind. So können Braut und Bräutigam gleichzeitig trinken. Die Legende vom ‚Nürnberger Brautkelch‘ Aus der Legende vom Ritterfräulein Kunigunde und ihrer Liebe zu einem Goldschmied ist der …

Wir trauen uns. Wer traut uns?

“Jetzt haben wir uns endlich gefunden und wir trauen uns eine gemeinsame Zukunft zu, aber wer traut uns jetzt?” – diese Frage stellt sich spätestens am Tag nach der Verlobung. Vor wenigen Jahren gab es hier nur eine Antwort darauf: der Pfarrer vor Ort natürlich (ob man den nun persönlich mochte oder nicht), wer sonst? Heute gibt es hier viel …