Warum eine Freie Trauung?

Warum eine Freie Trauung?

In Deutschland entscheiden sich ungefähr ein Viertel der Hochzeitspaare für eine freie Trauung – Tendenz steigend! Warum ist das so? Wo liegen die Vorteile einer freien Trauung? Ist eine freie Trauung eine Modeerscheinung, romantische Alternative zu kirchlichen Kasualien oder steckt mehr dahinter? Warum entscheiden sich immer mehr Hochzeitspaare für eine freie Trauung? Ich habe ein paar Antworten zusammengetragen:

Ganz kurz zu mir als Autor: Mein Name ist Samuel Diekmann, ich habe diese Agentur vor Jahren gegründet. Heute arbeite ich nicht nur als Hochzeitsredner, sondern auch als Coach und Berater. Ich habe Theologie studiert und durfte über zehn Jahre als Pastor ganz klassisch in einer Kirche wirken – ich kenne also „beide Welten“ (kirchliche- und freie Trauungen) sehr gut. Weiter kann ich auf jahrelange Erfahrungen aus der Hochzeitsbranche und hunderten Gesprächen mit Brautpaaren und freien Theologen zurückblicken. Ich durfte Brautpaare im kleinen, ganz privaten Kreis im Garten kirchlich- und frei trauen oder mit mehreren hundert Gästen (und dank TV Übertragung mit Millionenpublikum zur Primetime). Ich habe Low-Budget-Hochzeiten begleitet und bin zu Hochzeiten in Privatschlössern, 5 Sterne Hotelanlagen mit VIP Bereichen oder gemieteten Inseln eingeflogen: Die Gründe warum sich Paare für eine freie Trauung entschieden haben waren bei allen Hochzeitspaaren dabei stets sehr ähnlich!

Warum eine Freie Trauung? Weil wir uns als Brautpaar nicht verstellen müssen!

Ich war zum ersten Mal im Gründungsjahr meiner Hochzeitsagentur als Hochzeitsdienstleister auf einer der größten Hochzeitsmessen in Deutschland: Wow! Was es da nicht alles gab… vom A wie Anwalt für den Ehevertrag bis hin zu Z wie Zahnarzt zum Aufhellen der Zähne war alles dabei. Mit vielen Hochzeitsdienstleistern kam ich ins Gespräch. Eine Anbieterin bot sich hier als „Hochzeitskleidungscoach“ an, wir kamen ins Gespräch. Wie man den auf sowas komme – wollte ich wissen.

Warum eine Freie Trauung?
Was ist der Unterschied zwischen einer klassischen- und einer freien Trauung?

Sie verriet mir ihr Coachinggeheimnis als Imageberaterin: „Viel zu viele Hochzeitspaare verkleiden sich, weil sie denken, dass man das so machen muss. Man verkleidet sich und leidet, kann nicht atmen, bewegt sich nicht mehr natürlich usw. Ich befreie meine Brautpaare aus Modezwangsjacken und finde mit ihnen das, was wirklich passt, was die Braut oder Bräutigam sind! Nicht jede Braut ist eine Prinzessin. Manche sind gestandene Frauen, ausgeflippte Amazonen, ruhige Managerin usw..“

Das fand ich großartig! Letztlich ist das aber nicht nur ein Modethema, es ist viel ganzheitlicher! Bei einer freien Trauung muss sich niemand verstellen: Man darf so bleiben und sein wie man ist! Das fängt schon bei der Planung mit dem Hochzeitsredner an, geht über die freie Trauung und dann bis zur Hochzeitsfeier und .-reise. Eine freie Trauung lässt Euch atmen und schnürt Euch in keine Konventionen, Erwartungen und Dogmen. Bei einer freien Trauung müsst ihr Euch nicht verstellen.

Warum eine Freie Trauung? Weil es um uns als Hochzeitspaar geht!

Bei mancher klassischen Trauung ist der einzige persönliche Inhalt ein Trauversprechen oder die namentliche Erwähnung bei den Traufragen – immerhin werden beide noch gefragt ob sie denn auch wollen… ansonsten sind manche Brautpaare nur Statisten oder modische Deko in einer Zeremonie die kaum etwas mit ihnen selbst zu tun hat. Das ist tragisch!

Bei einer freien Trauung ist eines ganz klar: Es geht um das Brautpaar, es geht um Euch: Wer seid ihr? Was ist Euch wichtig? Wie habt ihr Euch kennengelernt? Wie habt ihr Euch verlobt? Was habt ihr schon zusammen erlebt und durchgemacht? Was habt ihr für Träume und Pläne? Wie können wir Eure Gäste in der Trauung mit auf Eure Reise nehmen? Gibt es unter den Gäste Menschen die bei wichtigen Stationen eures Lebens mit dabei waren? Usw.

Warum eine Freie Trauung?
Bei einer freien Trauung können wir sein wie wir sind! (Bild von www.fotowerker-ganzerberg.de)

Worum geht es bei einer freien Trauung? Es geht um Euch! Es geht nicht um den freien Theologen, nicht um den gebuchten Musiker, nicht um Zeremonie oder Ritual XY… es geht um Euch bei, um Eure Liebe und Euren Bund den ihr zusammen vor Euren Familien und Freunden festmachen wollt.

Warum eine Freie Trauung? Weil wir mitgestalten können!

Ja, bei einem Planungstreffen mit Eurem Hochzeitsredner wird dieser Euch viele Sachen vorschlagen können und tut dies auch gerne, wenn ihr es wünscht. Aber es geht im Herzen der Trauzeremonie und Planungsphase nicht um seine Ideen und Vorstellungen, sondern um Eure! Selbstverständlich könnt ihr zu Vorschlag A und B Nein sagen oder Ja, aber

Warum eine Freie Trauung?
Weil wir mtgestalten können!

Ihr könnt bei der gemeinsamen Planung Eurer freien Trauung selbstredend auch eigene Ideen und Wünsche einbringen – ja, damit fängt die Planung auch immer an! Vielleicht habt ihr etwas in einem Blog gelesen oder wart selber schon einmal auf einer freien Trauung und habt Euch inspirieren lassen? Es ist auch immer hilfreich und gewünscht, dass ihr als Brautpaar No Goes mitteilt, also Inhalte, Rituale usw. nennt die Euch nicht passen oder ihr komisch findet. Wollt Ihr Eure Gäste miteinbinden? Sonnen Eure Trauzeugen oder Freude Familienmitglieder etwas sagen oder tun? Habt ihr einen Dresscode an dem auch der Hochzeitsredner sich orientieren soll? Bei einer freien Trauung gestaltet ihr alles von Anfang an mit.

Warum eine Freie Trauung? Weil wir dort heiraten können wo wir wollen!

Wo verspricht man sich vor Familien und Freunden in einer Trauzeremonie am besten? Das hängt bei einer freien Trauung von einem ganz entscheidenden Faktor ab: Von Euch als Brautpaar!

Was findet ihr am schönsten? Was am praktischsten? Das kann selbstverständlich bei einer freien Trauung im Sommer der Park am See sein, mitten auf einem Weinberg oder auf einer Terrasse über den Wolken Eurer Lieblingsstadt. Es kann aber auch das Gewölbe in einem Weinkeller, die umgebaute Scheune im Gutshof, das Restaurant oder Hotel am Hafen sein. Oder ihr habt ein gemeinsames Hobby und traut Euch auf dem Vereinsgeländer Eures Sportvereines, dem Reiterhof oder Golfplatz, das Motorradtreffen, der Sandstrand… habe ich als Hochzeitsredner alles schon mitgemacht (und noch vieles mehr)!

Auf einer freien Trauung bestimmt ihr den Ort der Trauung.

Warum eine Freie Trauung? Weil ich eigentlich nichts mehr mit Kirche am Hut habe!

ACHTUNG hier gibt es eine kleine Besonderheit in unserer Agentur! Du muss wissen, dass unser Name rent-a-pastor als Agentur tatsächlich Programm ist! Unsere Hochzeitsredner sind alle studierte Theologen die tatsächlich als Pastoren arbeiten oder hier als solche gearbeitet haben. Wir bringen also unsere Expertise aus beiden Trauformen mit! ABER… ihr bestimmst bei Eure Trauzeremonie wie es ablaufen soll. Ich sage meinen Brautpaaren mit einem kleinen Augenzwinkern immer gerne, dass sie für die Zeremonie die „Spiritualitäts-DJs“ seien!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • Habt ihr beide oder einer von Euch so gar nix mit Kirche am Hut? Sagt das in der Hochzeitsplanung!
  • Habt ihr einen persönlichen Glaubensbezug zu Gott jenseits von Kirche oder spielt das gar keine Rolle in Eurem Leben? Sagt das in der Hochzeitsplanung!
  • Wollt ihr trotzdem einige christliche Inhalte mit dabeihaben (z.B. Führbitten oder Segen) oder soll es in der Trauung vor allem, bzw. ausschließlich um andere Dinge gehen? Sagt das in der Hochzeitsplanung!
  • Habt ihr vielleicht aber auch ein paar Fragen zum Glauben oder etwas was ihr hier schon immer sagen wolltet? Sagt das in der Hochzeitsplanung!

Bei unseren freien Trauungen bestimmt ihr das Maß der Spiritualität. Es kann eine komplett weltanschaulich neutrale Trauzeremonie sein, eine freie Trauung mit einigen christlichen Elementen oder eben ein echter Traugottesdienst. Wer das festlegt seid ihr.

Warum eine Freie Trauung? Weil unsere Musik gespielt werden kann!

Es gibt Sachen die kann man nicht in Worte fassen! Und die Liebe gehört definitiv mit dazu. Ob Eure Musik live gespielt wird oder vom DJ eingespielt wird spielt dabei keine Rolle. Musik ist ein Herzensöffner und eine universelle Sprache der Liebe.

O.K. es gibt bestimmt Lieder die inhaltlich nicht optimal zu einer Trauung passen wie Highway to hell von ACDC oder der alte Schlager Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. Aber dabei geht es eben nicht um Stilfragen, sondern um inhaltliche – sagen wir mal – Dissonanzen zu dem Heiratsanlass. Was Euch stilistisch gefällt und zu Euch passt bestimmt bei einer freien Trauung alleine ihr. Sprecht in der Planungsphase mit eurem Hochzeitsredner über Eure Wünsche und plant an welcher Stelle man diese Dinge am besten einbauen könnte.

Warum eine Freie Trauung? Weil wir unsere Familie und Freunde einbinden können!

Bei einer freien Trauung könnt ihr als Hochzeitspaar mehr mitbestimmen als nur die Sitzordnung Eurer Gäste! Apropos Sitzordnung: bei einer freien Trauung muss man auch nicht zwangsläufig in den klassischen zwei Blöcken sitzen! Nein, man kann auch das durchbrechen und beispielsweise in einem Kreis, einer spiralen Sitzordnung (hier kann man beim Einmarsch an allen Gästen vorbeilaufen), Stehtische usw..

Fünf Tipps für die Gästeliste der Hochzeit (c) Samuel Gesang
Unsere Freune sind uns wichtig!

Eure Gäste können auf vielerlei Weise eingebunden werden! Euer Hochzeitsredner kann Euch hier auch viele Rituale (Beispielsweise das Ringband oder Steinreichritual) vorschlagen um Eure Gäste auch in der Trauung aktiv einzubinden. Gerne helfen wir Euch auch um die ganz kleinen Gäste – die Kinder – mit einzubinden!

In einer freien Trauung sind Eure Gäste keine Statisten, sondern Zeugen Eures Ja-Wortes. Hier darf geklatscht, gelacht und gejubelt werden. Bei einer freien Trauung kann die Trauzeremonie bereits ein Teil der Hochzeitsfeier sein.

Warum eine Freie Trauung? Weil es unkompliziert ist!

Hochzeitsredner tun das was sie tun gerne! Sie lieben Menschen, sie lieben Hochzeiten! Unsere Redner haben Jahre lange Erfahrungen und helfen gerne… Eine freie Trauung mit einem solchen Hochzeitsredner ist absolut unkompliziert.

Ihr könnt auch kurzfriste Absprachen mit dem Redner treffen. Telefonieren, Skypen, Absprachen per Email sind neben einem ausgiebigen Planungstreffen absolut üblich – unkomplizierte geht es nicht.

Warum eine Freie Trauung? Weil wir uns den Hochzeitsredner suchen können der zu uns passt!

Ihr sucht Euch als Brautpaar den Hochzeitsredner für Eure freie Trauung aus! Unsere Redner bieten alle vor einer Buchung ein kostenloses, unverbindliches Kennenlernen an: erst danach entscheidet ihr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei wem fühlt ihr Euch am besten aufgehoben? Wer sprich Eure Sprache? Wo war sofort Sympathie da? Wem vertraut Ihr? Ihr müsst bei einer freien Trauung nicht mit Bauchschmerzen heiraten und Euch Sorgen machen wie die Trauung wird. Ihr sucht Euch jemanden aus bei dem ihr Euch gut aufgehoben fühlt und wem ihr vertraut.

In unserem Rednerportfolio findest Du Menschen die das lieben was sie tun und top ausgebildet sind. Außerdem geben wir Euch als Brautpaar eine Ausfallgarantie – sollte im schlimmsten Fall der Fälle ein Redner wegen ausfallen, dann sind mit Rücksprachen mit uns Ersatzredner parat… das kommt extrem selten vor, aber es ist gut, dass man mit uns auch einen Plan B hat.

Ich will eine freie Trauung!

Ich glaube diese kleine Zusammenstellung macht deutlich, dass es wirklich viele gute Gründe dazu gibt warum immer mehr Hochzeitspaare sich für einen Freie Trauung entscheiden. Wie sieht das bei Euch aus? Habt ihr noch Fragen an uns?

  • Schaut Euch doch in unserem Blog weiter um… hier haben wir viele Tipps und Tricks für Euch zusammengestellt.
  • Stöbert in unserem Rednerportfolio und schreibt einen unserer Hochzeitsredner an und stellt ihm Eure Fragen, bittet um ein kostenloses und unverbindliches Kennenlernen.

Wir würden uns freuen Euch in eurer freien Trauung begleiten zu dürfen und Euch kennen zu lernen.