Eine Eheerneuerungszeremonie ist ein 2. Ja-Wort
Eine Eheerneuerungszeremonie ist ein 2. Ja-Wort. Titelbild von pixabay.com

Was ist eine Eheerneuerungszeremonie?

Lesedauer ca. 3 Minuten

Eine Eheerneuerungszeremonie ist eine Erneuerung und Auffrischung des Eheversprechens. Anlass einer Eheerneuerung kann das überwinden einer Ehekriese sein oder aber auch ein Ehejubiläum. Eine solche Zeremonie – auch „2. Ja-Wort“ genannt – kann sowohl kirchlich, als auch frei gehalten und gestaltet sein. In Deutschland halten die Ehen länger als noch vor 25 Jahren und die Zahl der Scheidungen sinkt weiter: Eine Eheerneuerungszeremonie kann das Band der Liebe festigen.

Eheerneuerungszeremonie Statistik: Ehen halten immer länger

Zahlen und Fakten

Ehen halten statistisch in Deutschland immer länger und werden immer seltener geschieden. Wurde eine Ehe doch geschieden, dann hatte diese Ehe 1991 im Schnitt 11 Jahren gehalten – heute hält eine geschiedene Ehe mit 15 Jahren deutlich länger. Die Gründe dafür sind vielfältig. Immer mehr Paare scheinen aber auch aktiv an ihrer Beziehung zu arbeiten und zu erkennen, dass man etwas für das Gelingen einer Ehe tun muss. Eine Eheerneuerungszeremonie kann dafür ein wertvoller Moment sein.

Wer entscheidet sich für eine Eheerneuerungszeremonie?

Das ist sehr unterschiedlich. Manche Paare wünschen eine solches 2. Ja-Wort nach dem überstehen einer Ehekriese. Andere Paare nehmen ein Ehejubiläum zum Anlass ihr Gelöbnis für einander zu erneuern und sich wieder neu einander zu versprechen.

Wer führt eine Eheerneuerungszeremonie durch?

Es gibt auch Kirchen die Eheerneuerungszeremonien im Rahmen eines Gottesdienstes anbieten. In diesem Fall wird die Zeremonie von einem Geistlichen durchgeführt. Eine freie Eheerneuerungszeremonie wird hingegen von einem Redner oder freien Theologen durchgeführt.

Eine freie Eheerneuerungszeremonie kann das Band der Liebe festigen

Eine freie Eheerneuerungszeremonie kann das Band der Liebe festigen

Wo findet eine Eheerneuerungszeremonie statt?

Entweder im Rahmen eines Gottesdienstes in einer Kirche oder an einem Ort Eurer Wahl bei einer freien Eheerneuerungszeremonie (dies kann z.B. im eigenen Garten, einem Park, am Strand oder sonst einem öffentlichen Platz oder Raum sein).

Was gehört inhaltlich zu einer Eheerneuerungszeremonie?

Bei einer kirchlichen Eheerneuerungszeremonien stehen der Segen und die Fürbitten im Zentrum. Bei einer freien Zeremonie steht vor allem die eigenen Geschichte und das neue Gelöbnis im Vordergrund – es kann bei einer freien Eheerneuerungszeremonien aber auch zu Mischungen beider Zeremonieformen kommen und weltanschaulich neutral oder mit christlichen Ritualen und Elementen gefüllt sein. Inhalt und Form wird zusammen mit einem freien Redner ganz genau vereinbart und geplant.

Was kostet eine Eheerneuerungszeremonie?

Die Frage hängt selbstverständlich von mehreren  Faktoren wie der Größe der Gesellschaft, das Angebot beim Essen/ Trinken (gibt es nur Kuchen oder wird richtig zusammen gegessen usw.) oder wo führt man die Zeremonie durch (im eigenen Garten/ Hotel/ der eigenen Wohnung usw.) ab. Wir beleuchten daher in diesem Beitrag vor allem die Frage was ein Redner oder freier Theologe für eine Eheerneuerungszeremonien kostet.

Für ein Eheerneuerungszeremonie ist man nie zu alt oder zu jung

Für ein Eheerneuerungszeremonie ist man nie zu alt oder zu jung

Kirchliche Eheerneuerungszeremonien

Als Kirchenmitglied einer Kirche ist eine solche Zeremonie i.d.R. in selbiger kostenlos. Hier und da wird allerdings um eine Spende/ Kollekte für Projekt XY gebeten.

Freie Eheerneuerungszeremonien

Ein freier Theologe wird i.d.R. mindestens ein Planungstreffen mit Euch vereinbaren um den Inhalt ganz genau zu besprechen, Eure Geschichte zusammentragen usw., danach die Rede schreiben und planen um dann die eigentliche Zeremonie zusammen mit Euch durchzuführen zu können.


0
bis
0
Euro

Dafür gehen in der Summe locker 10 – 15 Stunden drauf. Hier haben wir eine detaillierte Aufrechnung für Euch zusammengetragen. Ein fairer Preis für eine freie Eheerneuerungszeremonien liegt daher zwischen 700,- und 1200,- Euro.

 

Hier geht es zu unseren freien Theologen und Hochzeitspastoren

(A) 4810 Gmunden – Albrecht Dopplinger

19. Mai 2015

(A) 5020 Salzburg – Immanuel Fiausch MA

20. Mai 2015

(CH) 8953 Dietikon – Philipp Erne

20. Mai 2015

(D) 09456 Annaberg-Buchholz – Uwe Kaul

19. Mai 2015

(D) 12167 Berlin – Jürgen Ferrarÿ

9. März 2016

(D) 10245 Berlin – Martin Dreyer

19. Mai 2015

(D) 12249 Berlin – Claudia Pepper

19. Mai 2015

(D) 17033 Neubrandenburg – Günther Seidt

19. Mai 2015

(D) 21255 Tostedt – Felix Dexel

19. Mai 2015

(D) 22145 Hamburg – Christian Häring

19. Mai 2015

(D) 22305 Hamburg – Doreen Klug

19. Mai 2015

(D) 22397 Hamburg – Andreas Loeb

19. Mai 2015

(D) 23769 Fehmarn – Patrick Weiland

20. August 2016

(D) 23909 Ratzeburg – Benjamin Westermann

19. Mai 2015

(D) 25364 Bokel – Werner Wegener

19. Mai 2015

(D) 25436 Uetersen – Wolfgang Tarrach

7. November 2015

(D) 30926 Seelze – Bernd Draffehn

14. August 2015

(D) 35614 Asslar- Christoph Bergfeld

23. Februar 2017

(D) 38118 Braunschweig – Petra Volkmann-Becher

16. Juli 2015

(D) 38723 Seesen – Alexander Bischoff

19. Mai 2015

(D) 38820 Halberstadt – Jens Schröter

17. Dezember 2017

(D) 47058 Duisburg – David Bazner

19. Mai 2015

(D) 42277 Wuppertal – Thomas Oesterheld

19. Mai 2015

(D) 47249 Duisburg-Buchholz – Thomas Klappstein

19. Mai 2015

(D) 47804 Krefeld – Thorsten Verheyen

14. Januar 2018

(D) 50739 Köln – Uli Thomas

28. Oktober 2015

(D) 55122 Mainz – Martin Vackenroth

19. Mai 2015

(D) 60431 Frankfurt – Tobias Essinger

4. August 2017

(D) 60433 Frankfurt – Mickey Wiese

19. Mai 2015

(D) 61231 Bad Nauheim – Thomas Penzel

19. Mai 2015

(D) 63322 Rödermark – Samuel Diekmann

18. Mai 2015

(D) 64285 Darmstadt – Markus Boulanger

19. Mai 2015

(D) 64807 Dieburg – Torsten Cichon

19. Mai 2015

(D) 64832 Babenhausen – Benno Brzeski

19. Mai 2015

(D) 65193 Wiesbaden – Marion Klug

19. Mai 2015

(D) 65195 Wiesbaden – Iman Aliparast

19. Mai 2015

(D) 69115 Heidelberg – Tilman Gerber

19. Mai 2015

(D) 69239 Neckarsteinach – Rainer Sens

22. Dezember 2016

(D) 70825 Korntal – Olaf Stratmann

19. Mai 2015

(D) 71638 Ludwigsburg / Stuttgart – Markus Bürger

12. Januar 2016

(D) 71706 Markgröningen – Steffen Thomas

19. Mai 2015

(D) 72250 Freudenstadt – Kathrin Schmidt

14. August 2015

(D) 72770 Reutlingen – Stefan Bitzer

19. Mai 2015

(D) 73033 Göppingen – Markus Wandres

19. Mai 2015

(D) 73431 Aalen – Manuel Henkel

19. Mai 2015

(D) 74182 Obersulm – Michael Sturm

19. Mai 2015

(D) 74613 Öhringen – Thomas Schmidt

14. August 2015

(D) 74545 Michelfeld/ Schwaebisch Hall – Karin Popp

19. Mai 2015

(D) 76833 Böchingen – Matthias Korsinek

19. Mai 2015

(D) 77948 Friesenheim – Gangolf Geuenich

19. Mai 2015

(D) 79595 Rümmingen – Rainer Dobrunz

19. Mai 2015

(D) 81249 München – Tina Tschage

29. Oktober 2015

(D) 85128 Nassenfels – Jürgen Weingart

19. Mai 2015

(D) 86706 Weichering – Matthias Tschierschke

19. Mai 2015

(D) 89081 Ulm – Timmy Kazoura

19. Mai 2015

(D) 92364 Deining – Florian Fürst

19. Mai 2015

(D) 97993 Creglingen – Manuel Raisch

19. Mai 2015