Wie finde ich den richtigen Hochzeitsredner für meine freie Trauung

Fünf Tipps um den perfekten Hochzeitsredner zu finden

Lesedauer ca. 6 Minuten

Ich verrate Euch in diesem Artikel fünf einfache Schritte mit denen Ihr den perfekten Redner für Eure Hochzeit finden könnt. Diese fünf Tipps sind absolut simpel, aber gleichzeitig GOLD wert, denn mit einem guten Hochzeitsredner/ freien Theologen steht und fällt die Zeremonie einer freien Trauung. Warum? Ganz einfach…

Eine Hochzeit mit einem schlechten Hochzeitsredner

Wagen wir einmal eine kleine Gedankenreise. Stelle Dir Folgendes vor:

  • Ihr habt den perfekten Ort für Eure Trauung gefunden.
  • Die Dekoration ist einfach traumhaft.
  • Die Gäste und Ihr seid voller Vorfreude.
  • Euer Hochzeitsredner tritt ans Mikrofon…

… wenn bis hierhin alles gut war, so kann der Redner jetzt entweder alles gelingen lassen oder alles kaputt machen (einen Text monoton runter spulen, Eure Namen verwechseln, sich für den ganz großen Spaßvogel halten und alles ins Lächerliche ziehen usw.). Nein, es geht mir nicht darum, Euch Angst zu machen. Im Gegenteil, mein Anliegen ist es, die Bedeutung eines richtigen Redners herauszustellen.

Eine Hochzeit mit einem guten Hochzeitsredner

Bitte stellt Euch jetzt noch einmal folgendes Szenario vor:

  • Ihr habt einen Ort für Eure Trauzeremonie wählen müssen, der nicht Eure erste Wahl war. Die Lokalität ist nicht schlecht, aber auch nicht Eure Wunschlocation.
  • Eure Trauzeugen stehen im Stau und nur Teile der Dekoration sind angekommen. Eure Bekannten helfen alle mit und machen das Beste draus.
  • Die Gäste sind wohlwollend, aber runzeln auch ein wenig die Stirn über das kleine Chaos.
  • Euer Hochzeitsredner tritt ans Mikro…

… wenn bis hierhin alles eher nach Albtraum aussah, so kann ein guter Redner jetzt noch vieles retten! Er kann die Gäste humorvoll, aber würdevoll abholen und auf Euren Moment einstimmen, Euch und die Gäste zu Tränen rühren, wenn er Eure Geschichte in seine Redner einfließen lässt und über die Liebe spricht. Er kann trotz Durcheinander immer noch mit einer guten Trauung überraschen!



Danke, dass Ihr Euch auf beide Gedankenspiele eingelassen habt. Ich will Euch nicht überstrapazieren, aber beide Bilder noch einmal mit einer alles entscheidenden Frage abschließen.

Was glaubt Ihr? An wen oder was wird man sich abgesehen von Euch als Brautpaar in beiden Szenarien erinnern? Die gute oder schlechte Location? Die gute oder schlechte Deko? Den gut oder schlecht gelaunten Sitznachbar? Oder an den Hochzeitsredner, der alles entweder zerstört oder gerettet hat? Richtig! Es wird der Redner sein – mit ihm steht und fällt eine freie Trauung.

Wie finde ich den besten Hochzeitsredner für meine Hochzeit

Wie finde ich den besten Hochzeitsredner für meine Hochzeit

Wie finde ich den richtigen Hochzeitsredner für meine freie Trauung?

Im Idealfall habt Ihr Euren Redner bereits auf einer anderen Hochzeit erlebt – sprecht ihn gleich an und haltet Euch ihn oder sie warm. Wenn ihr dieses Glück nicht habt und auch sonst keine guten Empfehlungen aus Euren Freundes- und Bekanntenkreises da sind, dann bleibt Euch nur die Qual der Wahl aus einem immer größer werdenden Angebotes.

Zahlreiche Redner/ freie Theologen usw. bieten heute ihre Dienste über eigene Seiten oder diversen Portalen an – aus diesen Angeboten gilt es jetzt den Richtigen zu finden. Wie geht das?

Fünf einfache Tipps zur perfekten Wahl

Ich selber habe diese Redneragentur für Hochzeitsredner gegründet, biete mich auch selber als Hochzeitsredner an und kann daher auf viel Erfahrungen zurückblicklicken. Die folgenden Ratschläge sind etwas, das ich jedem meiner Paare mitgebe

1. Trefft eine Vorauswahl im Internet

Sortiert einfach gesagt in einer ersten Runde grob und schnell aus:

  • Wer ist Euch sympathisch?
  • Mit wem wollt Ihr Euch mal auf einen Kaffee treffen?
  • Wer passt irgendwie gar nicht?
  • Wer ist komisch?

2. Trefft eine zweite Vorauswahl nach folgenden Kriterien

Welche der übrig Gebliebenen wohnt in Eurer Nähe, Eurem Arbeitsplatz oder der Hochzeitslocation? Diese Fragen machen das Auswahlsieb ein wenig enger. Die Frage nach dem Wohnort des Redners könnte sehr wichtig sein, weil die anfallenden Fahrtkosten zur Hochzeit zu hoch sein könnten oder ein persönliches Kennenlernen schwierig zu organisieren sein könnte.

3. Bittet um ein Angebot für Eure freie Trauung

Nach dieser groben Vorauswahl schreibt die Redner an und fragt:

  1. … ob der Redner an dem Tag für Euch Zeit hätte
  2. … schildert ganz kurz Eure Wünsche
  3. … bittet um ein Angebot

Diese drei Fragen machen das Auswahlsieb noch einmal entscheidend enger und alle drei Antworten entscheiden über „den wollen wir kennenlernen“ oder „das passt leider nicht“. Wenn der Redner bereits ausgebucht ist, passt es genauso wenig, wie wenn er bei Euren Wünschen mit dem Kopf schüttelt oder die Honorarvorstellungen Euer Hochzeitsbudget entscheidend sprengen würden.

„Was kostet ein Hochzeitsredner?“

Ein guter Redner für die freie Trauung ist das A & O, aber die Honorarvorstellungen der Anbieter schwanken dabei teilweise sehr stark:

 

  • Was ist Wucher und viel zu teuer?
  • Was ein faires Angebot?

Hier geht es zu den Antworten und einer guten Orientierung.

 

4. Fragt drei bis vier Redner für ein persönliches Kennenlernen an

Nach dieser Vorauswahl kommt das – sorry mir fällt kein besseres Wort ein – „casting“. Ein erstes Kennenlerntreffen sollte immer ein kostenloses Angebot sein. Wenn ein Redner hier bereits die Hand aufhält, wäre ich persönlich sehr vorsichtig. Für mich persönlich (wie allen anderen Rednern in unserem Portfolio) ist ein solches erstes Kennenlernen jedenfalls immer kostenlos!

In einem ersten Kennenlerntreffen sollte es vor allem um die Sympathie und Chemie gehen. Selbstverständlich müssen auch die ersten groben Pflöcke geschlagen werden, ob die Vorstellungen der Trauung kompatibel sind. Trotzdem sollte man nicht zu sehr ins Detail gehen – das wird dann in weiteren Planungstreffen vertieft werden.

Lernt die Redner kennen und fragt Euch, bei wem Ihr Euch am meisten aufgehoben fühltet. Dieses Grundvertrauen wird dann die unbezahlbare Basis für die Planungsphase und eigentliche Zeremonie sein! Hört kurz gesagt auf Euer Bauchgefühl.

Warum „nur“ drei bis vier Redner persönlich kennenlernen? Weil man irgendwann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht und den Überblick verliert. Macht es Euch nicht zu kompliziert. Mit einer guten Vorauswahl solltet ihr bereits hier kurz vor einer Entscheidung stehen können und mit einem persönlichen Treffen lediglich überprüfen müssen, ob Eurer erster Eindruck sich positiv bestätigt oder nicht.

Beispiel aus unserem Rednerprotfolio

Hier ein kleines Beispiel von unserem Redner Samuel Diekmann

5. Vertrag: Macht Nägel mit Köpfen mit Eurem Hochzeitsredner

Ganz egal wie ihr es macht (per Handschlag, E-mail oder schriftlich), aber trefft eine verbindliche Vereinbarung. Ich selber biete meinen Paaren alle drei Varianten an – alle drei sind für mich rechtskräftige Verträge!

Es empfiehlt sich dabei über folgende Dinge zu sprechen:

  • Wie hoch sind die Fahrtkosten/ Übernachtungskosten?
  • Wie hoch ist das Honorar?
  • Fallen sonstige Kosten an (z.B. eine Miete für eine Redneranlage oder ähnliches)?
  • Was passiert, wenn man als Paar absagt?
  • Oder umgekehrt: Was passiert, wenn der Redner sich beide Beine bricht und nicht kommen kann? Im einem Fall – das gilt für alle unserer Redner – sichern wir uns gegenseitig in diesem Worst-Case-Szenario ab und würden versuchen, in diesem Fall auch kurzfristig für einen Ersatz aus unserem Rednernetzwerk sorgen.

Planungsphase ist Beziehungsphase

Ich hoffe, Euch waren die Tipps eine kleine Hilfe? Wenn JA, dann würde ich mich darüber freuen, wenn Ihr diesen Artikel mit Euren Bekannten z.B. bei Facebook und Co teilen würdet.

Fünf Tipps für eine freie Trauung

 

Diese fünf Tipps sind absolut universell und simpel, aber gleichzeitig GOLD wert und geben Dir eine gute, erste Orientierung.

 

Einen letzten Rat habe ich aber noch. Jetzt, wo Ihr am Ende Euren Redner für Eure freie Trauzeremonie gefunden habt und in die Planungsphase mit ihm eintauchen könnt, bitte ich Euch um Folgendes:

Macht aus der Planungsphase eine Qualitätszeit für Euch als Paar! Planungsphasen können sehr stressig sein. Es gibt vieles, an das man denken muss, vieles das man organisieren muss usw. Ja, das bedeutet auch Stress und hier und da eben auch mal Beziehungsstress! Nehmt meinen Rat an und schaltet einen Gang runter… nutzt diese wunderschöne Zeit auch für Euch! Macht es Euch gemütlich und romantisch in der Planungsphase und stellt neben die Exeltabelle ein Glas Sekt (oder was auch immer) mit dem ihr anstoßt.

Organisiert und besprecht das, was zutun ist, bei Kerzenschein und bereitet Euch so nicht nur technisch, sondern auch emotional auf Euren großen Tag vor 😉

Samuel Diekmann

 

PS. Auf dem Titelbild seht ihr eine Braut die sich bei mir nach der Trauung für die Trauung bedankt, auf dem Bild in der Mitte des Artikels seht ihr ein Paar aus Hamburg die mich für ihre Trauung im Hafen drücken – so soll das sein;-)


HIER geht es zu unseren Hochzeitsrednern

Es ist nicht nur ganz einfach, sondern für Dich auch praktisch ohne Risiko. Schau Dich bei uns zuerst um und lerne unsere Dienstleister danach persönlich, kostenlos und unverbindlich kennen, erst danach wird verbindlich gebucht!


Du hast zwei Möglichkeiten: Du kannst uns erstens entweder eine gezielte Buchungsanfrage stellen und dafür selber in unserem Redernportfolio schauen oder uns zweitens eine allgemeine Buchungsanfrage stellen.


Finde hier in unserem Rednerportfolie freie Theologen für Eure freie Trauung.

 

 

 

Vielleicht ist auch das hier etwas für Dich...

Was ist eine freie Trauung?
Leser 951
Überall hört und liest man von einer freien Trauung, aber was ist das eigentlich? Wo sind die Unterschiede zu einer kirchlichen Trauung und warum entscheiden sich immer mehr Paare für eine freie Trauu...
Freie Trauung im Schloss Liebieg – HERR DER RINGE
Leser 283
Unser Hochzeitsredner Samuel kann sich noch gut an den ersten Kontakt mit dem Brautpaar und ihre ungewöhnliche Anfrage auf der Hochzeitsmesse TrauDich erinnern. „Es war eine echte Herausforderung“, so...
Gästeliste – Fünf Tipps für die Einladung der Hochzeitsgesellschaft
Leser 333
Wen laden wir zu unserer Hochzeit ein? Wie verwalten wir die Gästeliste? An was alles müssen wir beim Einladen zu unserer Hochzeit denken? All diesen Fragen sind wir in folgenden Artikel auf den Grund...
Freie Trauung – fünf Tipps für Eure Hochzeit
Leser 493
Immer mehr Paare entscheiden sich für eine individuelle, freie Trauung anstatt einer kirchlichen, die leider oft als "von der Stange" empfunden wird. Der ganz große Vorteil ist, dass man viel flexible...
Freie Trauung im Hotel Waldhof auf Herrenland
Leser 191
Wieder ein kleines Hochzeitsbeispiel von einem unserer Hochzeitsredner. Diesmal aus dem hohen Norden von Benjamin Westermann. Benjamin hatte die Ehre Jana und Andre´ aus Hamburg in einer freien Trauun...
Einen freien Theologen als Hochzeitsredner buchen
Leser 182
Es gibt in der Start Up-Szene immer wieder Unternehmer mit Ideen, über die man sich doch sehr wundert und die mit viel medialer Aufmerksamkeit in den Ring steigen, aber sich dann doch als Eintagsflieg...